Sparkasse Düren  

Rote Nasen und strahlende Kinderaugen

von Oliver Schmitz-Kramer am in Gutes GefühlKommentieren

In der Turnhalle der Grundschule Derichsweiler kann es durchaus mal turbulent zugehen –soweit nichts Ungewöhnliches. Doch Clowns, Fakire und Feuerspucker, das kommt auch dort eher selten vor. Verantwortlich für das bunte Treiben waren die Auszubildenden der Sparkasse Düren.

 

Doch was haben die mit einem Zirkus zu tun? Sollten sie nicht etwas über Börse, Kredite und Zahlungsverkehr lernen, statt Kindern das Seiltanzen oder das Feuerspucken beibringen?

 

Was hat die Sparkasse mit Zirkus zu tun?
Aber alles der Reihe nach: Am Ende stellt sich heraus, dass beides doch irgendwie zusammenhängt.

 

Im Rahmen eines Projektes arbeiteten 19 Auszubildende des 2015 gestarteten Ausbildungsjahrgangs der Sparkasse Düren mit insgesamt 120 Kindern fleißig daran, eine komplette Zirkusvorführung auf die Beine zu stellen.

 

Die Sparkassen-Auszubildenden waren einen Monat zuvor zirkuspädagogisch vom Team des Mitmach-Zirkus ZappZarap auf diese Aufgabe vorbereitet worden. Dabei hatten sie selbst erst einmal gelernt, auf Kugeln zu balancieren, zu jonglieren oder über Scherben zu laufen.

 

Die Auszubildenden der Sparkasse Düren beim Zirkusprojekt Zappzarap

Dann kam der große Tag: der Start des Zirkusprojektes in der Grundschule Derichsweiler. Dort erwarteten 120 Kinder die Nachwuchs-Sparkässler und das folgende Zirkustraining.

 

Aus den insgesamt 14 Zirkusattraktionen konnte sich jedes Kind zwei entsprechend seiner Fähigkeiten und Interessen eigenverantwortlich aussuchen.
 
Ein enger Zeitplan.

Innerhalb nur einer Woche musste dann alles eingeübt werden, was zu einem echten Zirkus dazu gehört: von atemberaubender Akrobatik an Trapez und Seilen über unfassbare Tricks von Zauberern, Feuerspuckern und Fakiren bis hin zu rasanten Jonglagen. Auch die heimlichen Stars eines jeden Zirkus durften natürlich nicht fehlen: die Clowns.

 

Anschließend präsentierten die Kinder den staunenden Familien, Freunden und Lehrern in der zur Zirkusmanege umgebauten Turnhalle der Grundschule ihre Vorführung. Die insgesamt 400 Zuschauer der zwei ausverkauften Vorstellungen waren restlos begeistert.

 

Allein für das Strahlen der Kinderaugen, als der Applaus aufbrandete, hatten sich die Mühen gelohnt – darin waren sich unsere Auszubildenden einig. Aber sie konnten noch mehr mitnehmen: Ihre Ausbildungsgruppe ist in diesen Tagen über ihre Grenzen hinausgewachsen und gleichzeitig enger zusammengerückt. Es hat Ihnen Selbstvertrauen in Ihre Fähigkeiten gegeben und sie im Umgang mit anderen Menschen geschult. Diese Erfahrung wird sie auch im weiteren Berufsalltag begleiten.

 

 

Tags für diesen Artikel: , , , , , , ,



Diesen Artikel kommentieren

Sie können folgende HTML-Tags verwenden: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>






© 2017 | Der offizielle Blog der Sparkasse Düren