Sparkasse Düren  

Kinderleicht zu merken: Die neue Wunsch-PIN für die SparkassenCard

von Oliver Schmitz-Kramer am in SKDN informiertKommentieren

Jetzt neu bei der Sparkasse Düren: Der Wunsch-Pin für die Sparkassen Karte

Zu jeder SparkassenCard gehört eine PIN-Nummer. Diese benötigt man z.B., wenn man Geld am Automaten abheben möchte. Die PIN war bislang zufallsgeneriert und somit manchmal schwer zu merken.

 

Doch jetzt bietet die Sparkasse Düren die Wunsch-PIN an. Mit diesem neuen Service kann sich jeder Kunde kostenlos am Geldautomaten seine eigene PIN-Zahlenkombination  aussuchen — ganz so, wie man es sich am besten merken kann.

 

Und so geht´s:

Die Wunsch-PIN können Sie mit Ihrer aktuellen SparkassenCard jederzeit an einem der über 25.000 Sparkassen-Geldautomaten in Deutschland einrichten.

Schieben Sie dazu Ihre SparkassenCard in den Kartenschlitz des Automaten. Im gewohnten Auswahlmenü (z.B. Auszahlung, Kontostand etc.) finden Sie ab sofort den Auswahlpunkt „Wunsch-PIN“.

Nach Auswahl dieses Punkts erscheint eine kurze Anleitung. Anschließend geben Sie bitte Ihre neue individuelle Zahlenkombination ein und bestätigen diese. Die Wunsch-PIN kann übrigens 4-, 5- oder 6-stellig sein. Ihre Wunsch-PIN ist danach sofort einsatzbereit. Sie können die Wunsch-PIN jederzeit und so oft Sie wollen wieder ändern.

 

Wichtiger Hinweis:

Bitte verwenden Sie für die Wunsch-PIN keine Zahlen, die aus Ihren persönlichen Daten hervorgehen, etwa Geburtsdatum oder Postleitzahl. Auch besonders einfache Kombinationen (etwa 1 2 3 4) sollten Sie aus Sicherheitsgründen vermeiden.

 

Die Wunsch-PIN können Sie auch für Ihre Sparkassen-Kreditkarte wählen.

 

Tags für diesen Artikel: , , ,



Diesen Artikel kommentieren

Sie können folgende HTML-Tags verwenden: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>






© 2017 | Der offizielle Blog der Sparkasse Düren