Sparkasse Düren  

Was tun bei Kartendiebstahl oder -verlust?

von Oliver Schmitz-Kramer am in Allgemein, SKDN informiertKommentieren

EC- oder Kreditkarte wurde gestohlen oder ist verloren gegangen? Dann heißt es: Schnell handeln! Ein einziger Anruf genügt, um alle Karten sperren zu lassen und Schaden zu verhindern.

Dafür  gibt es eine zentrale Rufnummer: Die Sperr-Hotline 116 116 ist deutschlandweit rund um die Uhr kostenlos für zu erreichen. Auch Telefon- oder Onlinebanking lässt sich dort sperren.

 

Kartenverlust im Urlaub
Kommt die Karte im Ausland abhanden, ist die telefonische Sperrung ebenfalls möglich. Einfach zusätzlich die Ländervorwahl – +49 – wählen oder die Rufnummer +49 30 4050 4050. Bei Telefonaten aus dem Ausland können Gebühren anfallen. Am besten die Notrufnummer sowie die Nummern der Karten im Reisegepäck zu deponieren.

 

Sollten bereits Schäden entstanden sein, bitte umgehend an die Sparkasse Düren wenden. Auch bei EC- und Kreditkarte gilt: Vorsicht ist besser als Nachsicht. Mit diesen Maßnahmen lässt sich Missbrauch vorbeugen:

  • Karte unmittelbar nach Erhalt unterschreiben
  • Karte so sorgsam aufbewahren wie Bargeld
  • Karte niemals Dritten überlassen
  • PIN unbedingt geheim halten
  • Regelmäßig Kontoauszüge und Abrechnungen kontrollieren

Weitere Infos auf der Webseite der Sparkasse Düren oder unter www.sperr-notruf.de

Tags für diesen Artikel: , ,



Diesen Artikel kommentieren

Sie können folgende HTML-Tags verwenden: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>






© 2017 | Der offizielle Blog der Sparkasse Düren