Sparkasse Düren  

Einfach erklärt: Was ist ein Aktienfonds?

von Oliver Schmitz-Kramer am in SKDN informiertKommentieren

Noch immer sind Aktien bei deutschen Sparern nicht die beliebteste Anlageform. Dabei können Aktien gerade in der aktuellen Niedrigzinsphase eine attraktive Anlage-Möglichkeit sein. Schließlich können sie eine gute Renditechance bieten. Viele Anleger fürchten jedoch das Verlustrisiko. Eine mögliche Alternative: Aktienfonds.

 

Was genau ist ein Aktienfonds?
Ein Aktienfonds wird von einer Fondsgesellschaft aufgelegt und angeboten, wie z.B. die Deka – das Wertpapierhaus der Sparkassen-Finanzgruppe. Die Fondsgesellschaft bündelt die Gelder der Anleger und investiert sie dann in vorher festgelegte Anlagebereiche. Es gibt beispielsweise Fonds, die nur in Aktien einer bestimmten Branche, Landes oder Region anlegen. Auch zu Anlagethemen wie etwa Nachhaltigkeit gibt es Fonds.

 

Was ist der Vorteil eines Aktienfonds?
Ein Vorteil eines Aktienfonds ist, dass die Anleger weder das Know-how mitbringen noch die Zeit investieren müssen, um sich mit dem Thema Aktien-Anlage zu befassen. Das können sie vielmehr den Profis der Aktienfonds überlassen. Allein bei der Deka beobachten Fondsmanager rund 3.000 Einzeltitel, verfolgen laufend den Markt, verkaufen und kaufen Aktien.

 

Für diese Dienstleistung zahlen Sie als Anleger Gebühren. So fällt beispielsweise beim Erwerb ein Ausgabeaufschlag an und dem Fonds werden jährlich Verwaltungsgebühren entnommen.

 

Was kostet ein Aktienfonds?
Als Anleger haben Sie in der Regel die Wahl: Sie können eine Einmalanlage, also einmalig einen festen Betrag, wählen oder einen Sparplan. Bei Letzterem legen Sie regelmäßig Beträge an. Dabei sind auch kleinere Spar-Raten möglich, z.B. ab 25€. Ihre Fondsanteile können Sie jederzeit zum aktuellen Preis börsentäglich kaufen und verkaufen.

 

Langfristig Renditevorteile
Auch Aktienfonds unterliegen konjunkturell bedingten Schwankungen. Insofern können nicht alle Risiken ausgeschaltet werden. Eine längere Haltedauer sowie eine breite und weitsichtige Streuung vermindern aber das Risiko. Die Entwicklung von Aktienfonds hat in der Vergangenheit gezeigt, dass sie im Vergleich zu klassischen verzinsten Anlagen langfristig über Renditevorteile verfügen. Die Wertentwicklung der Vergangenheit ist jedoch kein verlässlicher Indikator für die Zukunft.

 

 

Diese Information kann ein Beratungsgespräch nicht ersetzen. Alleinverbindliche Grundlage für den Erwerb von Deka Investmentfonds sind die jeweiligen wesentlichen Anlegerinformationen, die jeweiligen Verkaufsprospekte und die jeweiligen Berichte, die Sie in deutscher Sprache bei Ihrer Sparkasse oder Landesbank oder von der DekaBank Deutsche Girozentrale, 60625 Frankfurt und unter www.deka.de erhalten

Tags für diesen Artikel: , , ,



Diesen Artikel kommentieren

Sie können folgende HTML-Tags verwenden: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>






© 2017 | Der offizielle Blog der Sparkasse Düren