Sparkasse Düren  

Was ist das richtige Alter, um eine Immobilie zu kaufen?

von Oliver Schmitz-Kramer am in SKDN informiertKommentieren

Viele Deutsche träumen von den eigenen vier Wänden. Doch welches Alter ist das richtige, um diesen Traum zu verwirklichen? Gibt es bei Hausbau oder Eigenheimkauf vielleicht ein „zu jung“ oder „zu alt“?

 

Im Durchschnitt ist der Immobilienkäufer rund 40 Jahre alt. Dafür gibt es naheliegende Gründe: Die Meisten sind bereits seit einigen Jahren berufstätig und konnten Eigenkapital ansparen. Außerdem gründen viele in dieser Lebensphase eine Familie, Platz muss also her.

 

Individuelle Faktoren prüfen

Auch wenn die Mehrheit den Wunsch vom Eigenheim im Alter zwischen 30 und 50 Jahren erfüllt, ist es letztlich immer eine individuelle Entscheidung, wann der richtige Zeitpunkt dafür ist. Folgende individuelle Faktoren spielen bei der Überlegung u.a. eine Rolle:

  • Bringen Sie genügend Eigenkapital mit?
  • Haben Sie ein regelmäßiges, stabiles Einkommen?
  • Können Sie die monatlichen Raten stemmen und haben noch genug Geld zum Leben übrig?

 

Weitere Faktoren berücksichtigen

Neben den individuellen gibt es auch externe Faktoren, die den „idealen“ Zeitpunkt für ein Eigenheim beeinflussen – insbesondere das Zinsniveau und die Immobilienpreise. Aufgrund der historisch niedrigen Zinsen für Immobiliendarlehen möchten sich derzeit besonders viele Deutsche den Wunsch nach dem eigenen Zuhause erfüllen.
Gerne berät Sie die Sparkasse Düren, ob der richtige Zeitpunkt für Ihr Eigenheim gekommen ist.

Klicken Sie hier, um einen Termin zu vereinbaren.

Tags für diesen Artikel: , ,



Diesen Artikel kommentieren

Sie können folgende HTML-Tags verwenden: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>






© 2017 | Der offizielle Blog der Sparkasse Düren