Sparkasse Düren  

Vorbereitungen für den Sparkassen-Jazzabend 2017 angelaufen

von Cedric Müller am in AllgemeinKommentieren

Sorgten für gute Stimmung: L.D. Stardust and the Ziggys from Mars

Noch mangelt es ein wenig an der Sommerwärme, um in die richtige Stimmung für die Dürener Jazztage zu kommen. Doch die Vorbereitungen laufen bereits jetzt auf Hochtouren. Bei einer Pressekonferenz in der Sparkasse Düren stellten die Veranstalter ein paar erste Details vor.

 

Im letzten Jahr wurden erstmals drei Castings durchgeführt, bei denen sich junge Talente beweisen und um den Auftritt auf der Sparkassen-Bühne ringen konnten. Das Konzept kam sehr gut an und soll in diesem Jahr wiederholt werden, wenn auch etwas kompakter: Am Samstag, 20. Mai 2017, findet in der Endart Düren ein großer Talentwettbewerb statt. Alle Interessierten können sich in Kürze beim Jazzclub Düren dafür bewerben. Das gilt übrigens auch für Bands, die bereits im letzten Jahr mitgemacht haben.

 

Memories of a free Festival

Zu den Gewinnern aus dem letzten Jahr zählte auch die David-Bowie-Coverband „L.D. Stardust and the Ziggys from Mars“. Frontsängerin Lia Dolfus blickt zurück: „Es war wirklich eine überaus große Überraschung für uns, dass wir in Jülich gewonnen haben. Ich habe meiner Band noch vor dem Auftritt gesagt, sie bräuchten alle nicht nervös zu sein, da wir wahrscheinlich eh „nur als Jülicher Zugpferd“ fungieren würden. Da hatte ich mich aber schwerstmehrfach geirrt!

Obwohl unser damaliger Keyboarder uns leider versetzt hatte, hat uns das Konzert in Düren dann sehr viel Spaß gemacht und es war ein tolles Gefühl dort zu spielen. Im September sind wir mit neuem Keyboarder und einer neuen Backgroundsängerin in der Rockfabrik in Übach-Palenberg aufgetreten. Das war wieder so ein Meilenstein und eine sehr wertvolle Erfahrung für uns alle.
 

Aktuell arbeiten die „Ziggys“ einen neuen Gitarristen ein, bevor es im Oktober dann zum „Noiseless“-Konzert zurück ins Kuba geht. Für den nächsten Jülich-Sampler überlegt die Band gerade, erstmals auch einen eigenen Song beizusteuern. Aufregende Zeiten also für die Jülicher Künstler mit dem Draht zu den Sternen.

 

Everyone says „Hi“!

Die Gewinnerband des diesjährigen Castings wird beim Sparkassen-Jazzabend am Freitag, 30. Juni 2017, dann wieder auf der großen Bühne spielen. Die Zweit- und Drittplatzierten erhalten die Möglichkeit, beim Abschlusskonzert am darauffolgenden Sonntag zu spielen.

 

Als Top-Act werden wir in diesem Jahr Freda „The Black Pearl“ Goodlett und ihre Band begrüßen dürfen. Geboren in South Carolina, fand die Sängerin nach einer langen musikalischen Reise quer durch die USA schließlich in der Schweiz eine neue Heimat, wo sie seitdem lebt. Bevor sie 2010 ihr Soloprojekt begann, sang und arbeitete sie mit vielen namhaften Künstlern zusammen, u.a. Michael Bublé, Boney M, Harold („Axel F.“) Faltermeyer, LaToya Jackson, Jennifer Rush und den No Angels.

 

Der Presse erzählte Freda Goodlett, dass sie immer gespannt auf neue Erfahrungen sei und sich auf die Jazztage und das Dürener Publikum freue. Was genau die Besucher erwarten wird, da wollte sich Freda Goodlett noch nicht festlegen. Letztlich würde doch immer die momentane Stimmung ausschlaggebend dafür sein, wie sich ihre Musik präsentiert. In jedem Fall dürfen wir uns auf einen tollen Abend freuen – schließlich steht Freda Goodlett mit ihrem Motto „Lebe den Moment und genieße jeden Augenblick“ und ihrer Powerstimme für ein einmaliges Erlebnis.

Tags für diesen Artikel: ,



Diesen Artikel kommentieren

Sie können folgende HTML-Tags verwenden: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>






© 2017 | Der offizielle Blog der Sparkasse Düren