Top Treffer für „

Kein Treffer. Bitte überprüfen Sie Ihre Suche.


Ihre Sparkasse

Finden Sie weitere Informationen bei Ihrer Sparkasse vor Ort.

Schliessen

So machen Sie Ihr Mobile Banking sicher

eingestellt von Oliver Schmitz-Kramer am 12. September 2018 | Kategorie: SKDN informiert

Den Kontostand bequem am Smartphone checken oder in wenigen Sekunden eine Überweisung losschicken - alles kein Problem mit der Sparkassen-App. Mit den folgenden Tipps machen Sie Ihr Mobile Banking besonders sicher. Mehr lesen

Mobiles Bezahlen: So einfach zahlen Sie mit dem Smartphone an der Kasse

eingestellt von Oliver Schmitz-Kramer am 3. September 2018 | Kategorie: SKDN informiert

Sie gehören auch zu denen, die ihr Smartphone nie aus der Hand legen? Dann haben wir genau das Richtige für Sie: Mobiles Bezahlen mit dem Smartphone. Mehr lesen

GiroCode — IBAN einfach mit dem Smartphone scannen

eingestellt von Oliver Schmitz-Kramer am 1. Februar 2016 | Kategorie: SKDN informiert

Seit 01. Februar 2016 ist SEPA auch für Verbraucher Pflicht . Zuvor war galt zunächst nur für Unternehmen und Vereine. Überweisungen und Lastschriften können Sie also ab sofort nur noch in diesem europaweit einheitlichen Format ausführen. Ab Mehr lesen

Stiftung Warentest: Bestnoten für Sparkassen-Apps

eingestellt von Oliver Schmitz-Kramer am 9. Juli 2015 | Kategorie: SKDN informiert

Kontostand checken, Überweisung durchführen: Wofür man früher noch zwingend in die nächste Filiale der Sparkasse gehen musste, kann man heute von überall und jederzeit über das Smartphone erledigen. Rund fünf Millionen Deutsche nutzen bereits Banking-Apps – wie z.B. die der Mehr lesen

Überweisung mit Smartphone: Mit pushTAN jetzt noch einfacher

eingestellt von Oliver Schmitz-Kramer am 24. März 2014 | Kategorie: SKDN informiert

Überweisungen über das Smartphone waren bislang nur mit den Sicherungsverfahren smsTAN und chipTAN möglich. Doch das war recht umständlich. Denn beide Verfahren waren nur mit einem zusätzlichen chipTAN-Generator durchführbar. Der Grund: die sogenannte Kanaltrennung. D.h. eine Transaktionsnummer (TAN) darf nicht Mehr lesen