Sparkasse Düren  

Sparkassenabend Dürener Jazztage 2017: Neuer Ort, bewährt gute Musik

von Oliver Schmitz-Kramer am in SKDN für die RegionKommentieren

Freda Goodlett singt auf Bühne der Dürener Jazztage 2017

Wer in diesem Jahr wie gewohnt zum Sparkassenabend der Dürener Jazztage 2017 auf den Kaiserplatz in Düren wollte, dürfte sich verwundert umgeschaut haben: Keine Bühne weit und breit. Doch nur unweit davon, auf dem Hoeschplatz vor dem Leopold-Hoesch-Museum, klang die bewährt gute Musik der talentierten Musiker aus den Lautsprecherboxen.

 

Top-Act in diesem Jahr war Freda Goodlett, eine der gefragtesten Sängerinnen der Schweiz. Mit ihrer Mischung aus rockigen Klängen und jeder Menge Soul wusste sie auch die Dürener Musikfreunde zu überzeugen. Diese waren zahlreich auf dem Hoeschplatz erschienen — welcher dem kostenlosen Open-Air-Event eine attraktive Kulisse bot — und hatten sichtlich Freude am Sparkassenabend, nicht zuletzt da auch das Wetter mitspielte.

 

Bereits ab 19 Uhr hatte die Dürener Band Shady Blue ihren großen Auftritt beim Sparkassenabend der Dürener Jazztage 2017, den sie sich durch den den Sieg beim Talentwettbewerb „Dürens No.1“ verdient hatten. Nach ihrer schwungvollen Darbietung, die das Publikum mitgerissen hatte, erhielt die sichtlich zufriedene Gruppe zudem das mit dem Sieg verbundene Preisgeld durch Udo Zimmermann, stellvertretender Vorstandsvorsitzender der Sparkasse Düren, überreicht.

 

Tags für diesen Artikel: , , , ,



Diesen Artikel kommentieren

Sie können folgende HTML-Tags verwenden: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>






© 2017 | Der offizielle Blog der Sparkasse Düren