Top Treffer für „

Kein Treffer. Bitte überprüfen Sie Ihre Suche.


Ihre Sparkasse

Finden Sie weitere Informationen bei Ihrer Sparkasse vor Ort.

Schliessen

Abi-Gewinnspiel: Gutes tun. Besser feiern.

eingestellt von Oliver Schmitz-Kramer am 29. November 2018

Abi-Gewinnspiel: Gutes tun. Besser feiern.
Abi-Gewinnspiel: Gutes tun. Besser feiern.


Abiturjahrgänge aufgepasst: Gewinnt beim Abi-Gewinnspiel: Gutes tun. Besser feiern. bis zu 1.500€ für eure unvergessliche Abschlussfeier!

 

Die Sparkasse Düren unterstützt vielzählige soziale, kulturelle und ökologische Projekte im Kreis Düren.

Wir möchten alle aktuellen Abiturjahrgänge (bzw. Fachabitur) im Kreis Düren  dazu animieren, sich für die Region einzubringen. Euer Engagement belohnen wir mit Geld für eure Abifeier.

Wie?
Startet ein Projekt, mit dem ihr Gutes für Mensch oder Natur im Kreis Düren tun könnt. Z.B. eine Müllbeseitigungs-Aktion an einem örtlichen Spielplatz, ein Projekt, mit dem ihr Alt und Jung ein Lächeln ins Gesicht zaubert etc. Der Kreativität sind keine Grenzen gesetzt.

Bei der Umsetzung der Projekte unterstützt euch die Sparkasse Düren: Fallen Kosten für das Projekt an, erstatten wir diese bis zu 100€ je Projekt.

 

Gutes tun. Besser feiern. So läuft das Abi-Gewinnspiel ab:

 
Anmeldefrist verlängert: Bewerbt euch bis zum 13.01.2019 mit eurem Projekt-Vorschlag. Schreibt dazu eure Idee als Kommentar unter diesen Post.
Wichtig: Gebt dabei unbedingt den Namen eurer Schule an sowie eine E-Mail-Adresse unter der wir Kontakt zu euch aufnehmen können (E-Mail wird nicht veröffentlicht).
 
– Setzt euer Projekt bis 25.01.2019 in die Tat um.
 
– Ihr ladet einen Bericht über euer Projekt in unser Voting-Tool hoch – am besten als Foto-Story oder Video.
 
– In der anschließenden Voting-Phase (4.2. – 17.2.2019) könnt ihr, eure Freunde, Familie für die Projekte abstimmen. Die  fünf bestplatzierten Projekte gewinnen:

1. Platz: 1.500 €

2. Platz: 1.250 €

3. Platz: 1.000 €

4. Platz: 750 €

5. Platz: 500 €

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


Kommentare


Julien Secker schreibt am 13.01.2019 um 23:23 Uhr:

Sehr geehrter Herr Schmitz-Kramer,
Wir, der Abiturjahrgang des Gymnasiums Zitadelle aus Jülich, möchten sehr gerne an ihrem Projekt ,,Gutes tun. Besser feiern." teilnehmen. Mit großer Freude wollen wir im Kreis Düren Obdachlosen, die nicht so viel Glück hatten und deren Leben derzeit in einer schwierigen Situation ist, eine Freude machen, indem wir sie mit lebenswichtigere Nahrung und etwas Motivation versorgen.Mit der Intention und Hoffnung, dass sie durch unsere Geschenke etwas Lebensfreude finden und wenigsten für ein paar Tage nicht mehr in Unsicherheit leben müssen. Wir danken ihnen für die Anregung zu solch tollen Projekten und freuen uns auf alle Ergebnisse.

Mit freundlichen Grüßen

Die Q2 des Gymnasiums Zitadelle


Lubisa Jovanovic schreibt am 07.01.2019 um 16:54 Uhr:

Sehr geehrter Herr Schmitz-Kramer,
Wir, der Abiturjahrgang der Heinrich-Böll Gesamtschule aus Düren, möchten mit unserem Konzept „Verschönere die Stadt, verbessere den Tag“ am Gewinnspiel teilnehmen. Unser Gedanke war es, Pfandflaschen aus ganz Düren zu sammeln. Mit dem Geld werden wir dann Spielzeuge für ein Kinderheim kaufen.
Mit diesem Konzept möchten wir den Menschen zeigen, wie viel Wert Pfandflaschen haben und was man mit dem Geld erreichen kann. Dies bereitet den Kindern nicht nur eine Freude, sondern erspart der Stadt Düren viel Arbeit mit dem Aufsammeln der Flaschen.
Am Tag der Geschenkvergabe, verbringen wir Schüler den Tag mit den Kindern und spielen mit ihnen.
Beste Grüße
Die Q2 der Heinrich-Böll Gesamtschule


Julia Zorn schreibt am 02.01.2019 um 11:16 Uhr:

Sehr geehrter Schmitz-Kramer,

Wir, die Abiturstufe des Franziskus-Gymnasium Vossenack, möchten gerne zusammen mit den Bewohnern des Altenheims Vossenack backen und gemeinsam einen schönen Nachmittag erleben. Da das Zusammenkommen von Alt und Jung eine immer schöne und auch sinnvolle Sache ist, überlegen wir, ob wir eventuell auch noch Kinder aus dem Kindergarten dazunehmen wollen, müssten das aber noch mit dem Kindergarten abklären. Auf jeden Fall werden aber die Schüler unserer Stufe und die Senioren aus dem Altenheim die Aktion starten.

Alles Liebe,
die Q2 des FGV


Jonas Körfer schreibt am 01.01.2019 um 15:38 Uhr:

Sehr geehrter Herr Schmitz-Kramer,

wir die Q2 des Stiftischen Gymnasiums möchten auch gerne an Ihrem Gewinnspiel ,,Gutes tun. Besser feiern." teilnehmen. Wir werden im Laufe des Januars ein oder mehrere Tage in einem Dürener Altersheim verbringen. Dort möchten wir für die Mitbewohner musizieren, mit ihnen spazieren gehen und mit Ihnen ins Gespräch kommen. Wir möchten einfach mit den Menschen Zeit verbringen um Abwechslung in ihren Alltag zu bringen und ihnen eine Freude bereiten.

Mfg

Die Q2 des Stiftischen Gymnasiums


Carina Gaspers schreibt am 30.12.2018 um 16:11 Uhr:

Sehr geehrter Herr Schmitz-Kramer,
wir die GFA 31 des Nelly-Pütz-Berufskollegs möchten gerne an Ihrem Abi-Gewinnspiel 2019: „Gutes tun. Besser feiern.“ teilnehmen. Im Januar 2019 planen wir nun bereits seit längerer Zeit unser soziales Projekt in die Tat umzusetzen.
Wir starten eine Plogging-Müllbeseitigungsaktion im Kreis Düren. Der Begriff „Plogging“ wird gebildet aus „plocka“ (schwedisch für aufheben) und Jogging. Darunter versteht man das Aufsammeln von Müll während des Laufens, um die Vermüllung der Landschaft zu bekämpfen.
Als Sportleistungskurs möchten wir dieser neuen Trendsportart Aufmerksamkeit verleihen, da wir der Meinung sind, dass sportliche Aktivitäten mit sozialem Engagement gut kombiniert werden können. Zudem wirkt sich das Projekt nicht nur positiv auf unsere Umgebung, sondern auch auf die eigene Fitness aus. Um unser Projekt in die Tat umzusetzen, haben wir bereits Kontakt mit dem Dürener Service Betrieb aufgenommen.
Wir freuen uns auf Ihre baldige Rückmeldung.

Mit freundlichen Grüßen

GFA31


Oliver Schmitz-Kramer schreibt am 28.12.2018 um 12:28 Uhr:

Hallo liebe WG3,
wir freuen uns auf euren Beitrag zum Abi-Gewinnspiel.


Allegra Heitzer schreibt am 27.12.2018 um 22:48 Uhr:

Guten Tag!
Wir, die WG3 des Wirtschaftsgymnasiums am Berufskolleg Kaufmännische Schulen des Kreises Düren, möchten die Idee unserer Vorgängerstufe, einen klimaneutralen Abiball zu veranstalten, weiterführen. Dazu berechnen wir den CO2-Ausstoß, der durch unseren Abiball verursacht wird, und neutralisieren ihn, indem wir an anderer Stelle Bäume pflanzen. Uns liegt der Klimaschutz sehr am Herzen und aus diesem Grund würden wir uns sehr über eine Teilnahme an diesem Projekt freuen!